The Director's Cut

The Director's Cut
Interpret: Undagawds
Rap: Peter Manns
Beats: Thelonious Coltrane
Titel: The Director's Cut
Kat.Nr.: SE082
Label: Sichtexot
Format: Tape
Release: 29.01.2021
Artwork: Anton Pfurtscheller
Foto: Florian Menath

 
Undagawds – das sind Rapper Peter Manns & Beatmaker Thelonious Coltrane – ein amerikanisch/russisches  MC und Producer Duo mit Wahlheimat Frankfurt am Main.
Peter Manns verschlägt es aus Cambridge (Massachusetts) in die Bankenhauptstadt. Dort trifft er auf Thelonious Coltrane, der bereits längst in Begriff war über die Grenzen der Stadt hinaus die Szene mit seinen unzähligen Beattapes zu überfluten. Der Funke sprang sofort über und heraus gekommen ist nicht weniger als ein absolutes New-School-Boombap-Masterpiece.

Die Beats von Coltrane variieren zwischen Soulgrooves und Jazzsamples (z.B. „Looking for Words“ und „Cognac“) oder lassen deinen Kopf einfach zu classic Headnod-Brettern mitnicken („jump up“). Peter Manns ergänzt dazu mit durchdachten, permanent mit unendlicher Coolness performten Lyrics zum perfekten Gesamtprodukt.

"Devil on my back, but i stay on track"

Zurückgelassene sowie neu gewonnene Freunde in der alten und neuen Heimat, Phasen der Kindheit und Jugend oder einfach das Leben – Peter Manns zieht den Hörer mit in den Hustle, der damit einhergeht, sich als junger Immigrant aus Cambridge in einem anderen Land und einer anderen Stadt zurechtzufinden. Ja, und dann wären da natürlich noch die Girls, der Funk, die Partys und das Weed... Vor allem aber klingt aus jedem der Songs, die die beiden euch hier präsentieren eins: Bei allen Schwierigkeiten und Unebenheiten ist es die Musik, die alles nichtig werden lässt und uns zusammenführt!

"We made a classic!" – und würden sie das nicht von sich behaupten, wäre es nicht Hip Hop! Selftitled.

Undergawds.
Sichtexot Records.
You better pray.

---


English version:

Undagawds – consisting of rapper Peter Manns & beatmaker Thelonious Coltrane – an American/Russian  MC and Producer team with their chosen home Frankfurt am Main (Germany).
Peter Manns came from Cambridge (Massachusetts) to the German banking capital . There he met Thelonious Coltrane, who was about to flood the market across the city limits with a myriad of beat tapes long ago. It clicked between those two directly and, as a result, they created an absolute new school boombap-masterpiece.

The beats from Coltrane vary from soulful grooves und jazz samples (“Looking for Words“ and “Cognac“) to classic headnod-bangers („jump up“). Peter Manns adds his thoughtful lyrics being permanently performed with an unlimited amount of coolness to a perfect mix.

"Devil on my back, but i stay on track"

Friends left behind and newly won in the old and new home, phases of childhood and youth or  simply the life itself – Peter Manns drags the listener into the hustle coming along with being a young immigrant from America trying to find his way in a foreign country and city. Of course, there are the girls, the funk, the partys and the weed as well... but foremost, each song those two present delivers the message: despite all difficulties and irregularities, it is the music, which makes it all void and, ultimately, puts together all the scattered pieces!

"We made a classic!" – and would they say otherwise, it would not be Hip Hop! Selftitled.

Undagawds.
Sichtexot Records.
You better pray.

 

Leave a comment